Geographische Lage

Ripsdorf ist ein Ort der Gemeinde Blankenheim, liegt 512 m über dem Meeresspiegel und hat ca. 600 Einwohner. Ripsdorf liegt ungefähr in der Mitte der Hochebene, die sich zwischen der oberen Kyll und der oberen Ahr ausdehnt. Umflossen wird er vom Schafbach, der Ahr und vom Lampertsbach. Ein Teil des Wacholder-Naturschutzgebietes Lampertstal liegt in der Gemarkung Ripsdorf. Hier ist der Steinbruch Höneberg Ziel vieler Fossiliensucher. Von Ripsdorf aus können weitere geologische Aufschlüsse des Geologischen-Pfades erwandert werden.

Anfahrt

Ripsdorf ist ein Ort der Gemeinde Blankenheim im Kreis Euskirchen, NRW. Zu erreichen ist Ripsdorf von Köln aus über die Autobahn A 1 bis zum Autobahnende bei Blankenheim. Dort biegen sie rechts ab auf die B 51 in Richtung Trier und biegen nach ca. 2 km links ab auf die B 258 in Richtung Koblenz. Dann folgen Sie der B 258 durch das Oberahrtal und biegen nach 5 km rechts ab auf die K 43, die nach 4 km Ripsdorf erreicht.

Von Aachen aus bzw. aus Richtung Koblenz folgen Sie einfach der B 258 in Richtung Koblenz bzw. Richtung Aachen bis zum Abzweig nach Ripsdorf.

Routenplaner