Junggesellenverein

Junggesellenverein RipsdorfDer Junggesellenverein Ripsdorf setzt sich aus jungen, unverheirateten Männern, die mindestens 16 Jahre alt sind, zusammen. Zur Zeit besteht der Verein aus ca. 35 Mitgliedern.
Eine Tätigkeit des Vereins ist das Aufstellen das Maibaums am Vorabend des 1. Mai. Danach gehen die Mitglieder des Vereins im Ort Eier sammeln, um die Verpflegung in der Nacht sicher zu stellen. Nach dem Eiersammeln wird am Maibaum noch einmal das Mailied gesungen. Darauf folgt die Versteigerung der Mädchen -jährlich wechselnd-  in einer der beiden Ripsdorfer Kneipen.
Eine weitere Aufgabe des Junggesellenvereins ist das Aufschichten des Martinsfeuers.
Auf der Ripsdorfer Kirmes betreibt der JGV dienstags zum Kirmesausklang einen Imbissstand.
Hier werden in bewährter Tradition überaus schmackhafte Gerichte für den kleinen und großen Hunger angeboten.
Nicht zuletzt sind die Junggesellen bei jedem Örtlichen Fest fest eingebunden.
So führt der Jungmännernachwuchs z. B. Junggesellenolympiaden durch, mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und abwechlungsreichen Programminhalten.
Kontakt:

Alexander Huth (Vorsitzender)
Ripsdorf, Hauptstraße 39B
53945 Blankenheim
Telefon: 02449 / 1621
eMail: huth.alex@yahoo.de